Menu

ZAR Kontakt

Gartenstraße 5
10115 Berlin

Tel.: 030. 285 184 -0
Fax: 030. 285 184 -350

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Fango- und Heißluftbehandlung in der Physiotherapie

 

Was ist eine Fango- bzw. Heißluftbehandlung?

Gezielte thermische Reize wirken auf den Zellstoffwechsel und das Schmerzempfinden. Wärmeanwendungen sind individuell einsetzbar und sehr gut mit krankengymnastische Therapien, Manueller Therapie, Massagen sowie physiotherapeutischen Maßnahmen kombinierbar.

Fango als Wärmetherapie: Bei der Fangotherapie handelt es sich um eine spezielle Form der Thermotherapie, bei der Wärme verschiedenen Ursprungs zur Behandlung von Schmerzen und nicht-entzündlichen Erkrankungen eingesetzt wird.

Heißluft als Wärmetherapie: Durch gezieltes, intensives Rotlicht wird das Gewebe und die Muskulatur erwärmt und durchblutet. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 20 Minuten.

 Indikationen der Fang- und Heißluftbehandlung

  • Muskelverspannungen
  • Stress
  • innere Unruhe

Wirkungsweisen der Fango- und Heißluftbehandlung

  • Förderung der Durchblutung
  • Schmerzlinderung
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lockerung des Bindegewebes
  • Stärkung des Immunsystems
  • allgemeine Entspannung
  • Beruhigung des vegetativen Nervensystems

 

 

Powered by jms multisite for joomla