Menu

ZAR Kontakt

Gartenstraße 5
10115 Berlin

Tel.: 030. 285 184 -0
Fax: 030. 285 184 -350

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Fahrtauglichkeitsdiagnostik in der Neuropsychologie

 

Bescheinigung über die neuropsychologische Untersuchung fahrrelevanter Aufmerksamkeitsleistungen

Was wird bei der Fahrtauglichkeitsdiagnostik gemacht?

Bei einer Hirnschädigung wie einem Schlaganfall besteht eine gesetzliche Vorsorgepflicht. Ein Nachweis der Fahreignung ist auch durch eine freiwillige Abklärung möglich. Es müssen Mindestanforderungen an die körperliche und psychische Leistungsfähigkeit erfüllt werden. Ein/e klinischer/r Neuropsychologe/in kann eine Untersuchung der psychischen Leistungsfähigkeit vornehmen. Eignungsmängel können unter Umständen ausgeglichen werden.

Eine amtliche Abklärung der Fahreignung darf nur durch die zuständige Fahrerlaubnisbehörde vorgenommen werden!

 

 

Powered by jms multisite for joomla