Menu

ZAR Kontakt

Gartenstraße 5
10115 Berlin

Tel.: 030. 285 184 -0
Fax: 030. 285 184 -350

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Störungen des problemlösenden/schlussfolgernden Denkens, der Planungsfähigkeit und der Handlungssteuerung in der Neuropsychologie

 

Maßnahmen zur Therapie von Störungen des problemlösenden und schlussfolgernden Denkens, der Planungsfähigkeit und der Handlungssteuerung

  • Maßnahmen können hier u.a. sein:
  • Ziel-Management-Techniken
  • Problemlösetraining

Nach einer Gehirnschädigung kann es zu Schwierigkeiten beim problemlösenden und schlussfolgernden Denken sowie der Planungsfähigkeit kommen: Termine und Abläufe geraten leichter durcheinander.

Betroffene Patienten können soziale Situationen manchmal schlechter einschätzen und ecken eher an. Oft bemerken dies weniger die Betroffenen selbst, sondern Angehörige oder andere Menschen im Umfeld des Betroffenen. Hier werden in der Therapie gemeinsam soziale Regeln erarbeitet und eingeübt.

Das Planungsvermögen wird häufig anhand von Textaufgaben geübt: Termine müssen koordiniert oder Mitarbeiter in Dienstpläne eingeteilt werden. Dies ist wichtig, um Aufgaben in Beruf und Privatleben wieder strukturiert angehen zu können.

 

 

Powered by jms multisite for joomla