Menu

ZAR Kontakt

Gartenstraße 5
10115 Berlin

Tel.: 030. 285 184 -0
Fax: 030. 285 184 -350

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Störungen der Aufmerksamkeitsleistungen in der Neuropsychologie

 

Maßnahmen zur Therapie von Störungen der Aufmerksamkeitsleistungen

Maßnahmen können hier u.a. sein:

  • computerunterstütztes Aufmerksamkeitstraining
  • Pausenmanagement
  • Papier-Bleistift-Konzentrationsaufgaben

Nach einer Gehirnschädigung können Konzentration und Aufmerksamkeit beeinträchtigt sein, bspw. die Reaktionsgeschwindigkeit oder die Beachtung von mehreren Reizen zur gleichen Zeit. Dies lässt sich häufig sehr gut mit Hilfe von Computerprogrammen therapieren, die genau auf den beeinträchtigten Aufmerksamkeitsbereich zugeschnitten sind. Hier wird z.B. ein Motorrad durch eine Landschaft gesteuert und bei Hindernissen, die plötzlich auf der Straße auftauchen, muss schnell angehalten werden. So wird die Fähigkeit geschult, schnell zu reagieren. Wichtig ist dies bspw. für die Fahrtauglichkeit.

Je nach betroffenem Aufmerksamkeitsbereich werden verschiedene Trainingsverfahren eingesetzt.

 

 

Powered by jms multisite for joomla