Die ambulante Uro-Onkologische Rehabilitation

Krebsbehandlungen dauern meist lange und umfassen verschiedene Methoden. Einer Operation folgt häufig eine Chemo- und /oder Strahlentherapie über Wochen und Monate. Die Therapie wird in der Regel ambulant durchgeführt.

Den Patienten fällt es oft schwer, ihren Alltag während und nach dieser Zeit zu bewältigen. Erschöpfung - Fatigue - ist danach mehr oder weniger ausgeprägt vorhanden. Erkrankung und Behandlung hinterlassen vielfach funktionelle Störungen, z. B. in der Beweglichkeit oder der Verdauung. Nicht jedem gelingt es auf Anhieb, in der neuen Realität anzukommen bzw. Defizite zu akzeptieren oder damit umzugehen.Entdecken Sie Ihre persönlichen Ressourcen wieder und entwickeln Sie neue Lebenswege, um Lebensfreude und Zufriedenheit wiederzufinden. Mit der ambulanten Reha begleiten wir Sie gezielt und unterstützen Sie außerdem bei der Klärung Ihrer beruflichen Situation.

Unsere Abteilung für Uro-Onkologie ist spezialisiert auf die Rehabilitation von Patienten mit onkologischen Erkrankungen insbesondere der:

  • Männlichen Genitalorgane, Prostata und Hoden
  • Harnleiter, Harnblase
  • Nieren

Während Ihrer ambulanten onkologischen Nachsorgeleistung in unserem Hause unterstützen und begleiten wir Sie über einen Zeitraum von mehreren Wochen. „Wir“ – das ist das multiprofessionelle ZAR Ärzte- Therapeuten- und Betreuerteam.

 

Wir stehen Ihnen zur Seite

Eine ambulante Rehabilitation lässt sich spielend mit dem eigenen Leben vereinbaren und gibt außerdem die Möglichkeit, vorbehandelnde Ärzte einzubeziehen. Die Therapien in unserem Zentrum erstrecken sich über 5-6 Stunden täglich und setzen sich aus einem breiten Behandlungsspektrum zusammen. Welche Therapien für Sie und Ihr Krankheitsbild richtig und wichtig sind, entscheidet der Arzt bei einer ausführlichen Aufnahmeuntersuchung und im Gespräch mit Ihnen.

 

Mögliche Bausteine Ihrer Rehabilitation können sein:

  • Ärztliche und psychologische Einzelgespräche

  • Diagnoseorientierte Physiotherapie

  • Physikalische Therapie z. B. Lymphdrainage, Marnitzmassage

  • Medizinische Trainingstherapie

  • Aufbaugymnastik

  • Beckenbodengymnastik

  • Massage, Lymphdrainage, Marnitzmassage

  • Physikalische Therapie, Elektrotherapie

  • Psychologische Beratung, Krankheitsbewältigung, Entspannungstherapie

  • Soziale- und berufliche Beratung

  • Ernährungsberatung, Lehrküche

Ihr Therapieplan wird kontinuierlich auf Ihren jeweiligen Gesundheitszustand abgestimmt. Gerne stellen wir uns in der Planung Ihrer täglichen Therapiezeiten auf Sie ein. An Ihren Therapietagen erhalten Sie im Bistro unseres Zentrums ein Mittagessen. Durch unsere weiteren Indikationsschwerpunkte Orthopädie, Neurologie und Psychosomatik ist die interdisziplinäre Therapie von Begleiterkrankungen möglich.